léonwohlhage
léonwohlhage
léonwohlhage

Status im Bau, Wettbewerb 2016 (1. Preis)   Planungszeit seit 2016  Bauzeit seit 2017   BGF 12.066 m²   LPH 1-5    Bauherr F100 Investment AG  Tragwerksplanung ahw Ingenieure GmbH  Haustechnik ZWP Ingenieur-AG

Büro- und Geschäftshaus Leipziger Platz, Berlin. 

Elegant einpassen mit zurückhaltender Großzügigkeit! Mit diesem Prinzip wird die oktogonale Fassung des städtebaulichen Ensembles am Leipziger Platz wiederhergestellt. Dabei dient das neungeschossige Büro- und Geschäftshaus zwei Aspekten: Es bildet den Endpunkt des Leipziger Platzes und gleichzeitig einen Flügel des Potsdamer Platzes. Die Besonderheiten der unterschiedlichen Aspekte wurden herausgearbeitet, wiewohl das Gebäude an der vielbefahrenen Kreuzung dennoch als großes Ganzes wirken kann.

Der prominenten Lage angemessen stehen der repräsentative Charakter des wohl proportionierten Baukörpers und die Prägnanz seiner Erscheinung im Vordergrund. Der Schlussstein des Oktogons reagiert auf die historische Traufhöhe, die angrenzende Nachbarschaft, den gegenüberliegenden Kopfbau und auf die Bebauung des Potsdamer Platzes. Der Rhythmus der klassisch aufgebauten Fassade ergibt sich aus der Überlagerung unterschiedlicher Raster, deren Wechsel erst auf den zweiten Blick wahrgenommen werden.

Über den Verkaufs- und Gastronomieflächen mit den großformatigen, scheinbar rahmenlosen Fenstern erlauben die oberen Geschosse eine vielseitige Büronutzung. Das Konstruktionskonzept mit mittig positioniertem Kern begünstigt eine offene Bürolandschaft wie auch entlang der Fassade aufgereihte Einzelbüros – alle mit Aussicht auf diesen städtischen Ort.

Büro- und Geschäftshaus Leipziger Platz, seit 2016

Informationen

Galerie

Download

Karte