Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
Christian Richters
wa wettbewerbe aktuell

Status im Bau, Wettbewerb 2010 (1. Preis)  Planungszeit  2010-2015  Bauzeit 2012-2015  BGF 26.830 m²  LPH 1-8
Bauherr Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen,  Niederlassung Dortmund  Tragwerksplanung ahw Ingenieure, Münster  Haustechnik ZWP Ingenieur-AG, Köln  Freiraumplanung Bauer Landschaftsarchichtekten, Karlsruhe

Hochschule für Gesundheit
Gesundheitscampus NRW, Bochum.
 

Mit dem Gesundheitscampus wurde in Deutschland eine im Gesundheitswesen neue und einzigartige Plattform geschaffen: ein Ort des Forschens, Lehrens und Lernens. Einrichtungen und Initiativen aus der Gesundheitswirtschaft werden hier vernetzt und bekommen Raum für die notwendige Bündelung.

Der neue Campus setzt ein architektonisches Zeichen im leicht hügeligen Landschaftsraum. Die Campusterrasse ist das zentrale Element an der Hangkante mit Blick nach Süden. Sie ist sowohl ein Verbindungselement, das die verschiedenen Bereiche miteinander verknüpft, als auch dezentrale Anlaufstelle mit Bezug zur Umgebung. Als Schnittstelle zwischen Forschung und Freiraum vermittelt sie als eine Art Vorplatz zwischen der Architektur auf der einen und der Landschaft auf der anderen Seite. Mensa, Bibliothek und zentrales Veranstaltungszentrum sind in einem Baukörper im Zentrum der Anlage zusammengefasst. Alle Baukörper mit ihren unterschiedlichen Institutionen wenden ihr Gesicht der Terrasse zu, hier befinden sich die Hauptzugänge.

In der ersten Bauphase ist die Hochschule für Gesundheit mit ihren zwei Gebäuden das Auftaktprojekt für den neuen Gesundheitscampus. In seiner großzügigen Struktur und Bedeutung unterscheidet es sich erheblich von den anderen Instituts- und Verwaltungsbauten mit Büros, Seminar- und Hörsälen. Große, markante Glasflächen stehen im Kontrast zur geschlossenen Fläche, stellen das Haus als Solitär heraus und unterstreichen seinen besonderen Charakter. Alle Häuser auf dem Campus sind in Weiß gehalten. Weiß als Grundfarbe hält den gesamten Komplex als eine Art „White City“ zusammen und will darüber hinaus das Thema vermitteln: Gesundheit.

Hochschule für Gesundheit, Bochum, 2015

Informationen

Galerie

Download

Karte