Juni 2018
1. Preis beim städtebaulich-freiraumplanerischen Werkstattverfahren WESER HÖFE Bremen

Das Mondelēz-Areal in Bremen wird frei und direkt an der Weser soll ein neues innerstädtisches Stadtquartier entstehen.

 

Im Aufgabenpapier im Rahmen des städtebaulich-freiraumplanerischen Werkstattverfahrens wurden höchste Ansprüche formuliert: Eine hohe bauliche Dichte ist gefordert, zeitgemäßes Wohnen und Arbeiten sollen miteinander verbunden werden. Dabei soll ein differenziertes Wohnungsangebot und eine Durchgrünung des Quartiers geplant und die Vernetzung der benachbarten Quartiere mit der Weser mitgedacht werden.

 

Die Jury hat am 05.06.2018 getagt und unseren Entwurf „Ein Tor, ein Scharnier, ein gemischtes Quartier“ mit dem 1. Preis gewürdigt – wir freuen uns sehr!