Juni 2016
Grundsteinlegung für die Europäische Schule München

Am 22.6. wurde der Grundstein gelegt für den Neubau der Grundschule als Teil der Europäischen Schule München. Bauherr ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, vertreten durch das Staatliche Bauamt München 1, ausgerichtet wurde die Grundsteinlegung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der Wettbewerb wurde bereits 2012 entschieden und nun beginnt endlich der Bau, um in den kommenden drei Jahren die Erweiterung der Schule mit einer Fläche von 14.900 Quadratmetern zu realisieren. Mit dem Neubau soll vor allem ein Platzproblem gelöst werden. Das Ensemble besteht aus einem Kindergarten, einer Grundschule und einer Sporthalle und soll 1.500 Schüler aufnehmen.